Die ReifeprüfungWir sind uns der Verantwortung für ein Produkt bewusst, das seit über 2000 Jahren sowohl die Landschaft und deren Menschen, aber auch die Kultur maßgeblich beeinflusst hat. Wir sehen unser Schaffen für und mit dem Wein daher nicht als Arbeit sondern als Herausforderung und Berufung.

Unser erklärtes Ziel ist es qualitativ hochwertige Weine zu produzieren, die nach dem schmecken wo sie gewachsen sind. Weine sind Individualisten, die geprägt sind von Landschaft, Boden, Rebsorte, Mikroklima und der Hand des Winzers.

Wir möchten den Weinen ihren eignen Charakter lassen und greifen daher nur begleitend und nicht ändernd in den Entwicklungsprozess ein. Das erfordert neben handwerklichem Können, Fingerspitzengefühl und Erfahrung auch Lust, Liebe und Leidenschaft zum Beruf. Die gesunde Verbindung von Tradition und Moderne ist dabei genauso wichtig wie das Zusammenspiel von moderner Technik und reiner Handarbeit. Dabei gilt für uns der Grundsatz: Maschinen und Geräte gezielt einsetzen, aber so wenig wie möglich.

Wir erzeugen Weine, die im Einklang mit der Natur stehen, die den Geist des Terroirs atmen und die schonende Hand des Winzers und des Kellermeisters erkennen lassen. Wir wollen unverwechselbare Weine, die jedes Jahr anders schmecken und uns jedes Jahr wieder neu überraschen, neugierig machen und verzaubern.

Wein ist ein Teil unseres Lebens, ein Stück von uns.

Wir verbringen Zeit mit ihm, wir lassen uns Zeit für ihn. Wir schenken ihm unsere Liebe und Leidenschaft. Wir genießen ihn mit all seinen Facetten.

Für uns ist Wein mehr als nur ein Getränk. Jeder Wein ist ein Individuum. Er ist Freund, Wegbegleiter, Geschichtenerzähler, Maler und Fabulierer. Er macht Arbeit, aber wenn wir ihn dann im Glas haben, wenn er mit uns spricht und wir mit ihm, zaubert er ein Lachen in unser Gesicht und schenkt uns unvergessliche Momente.

Wir sind Fördermitglied von Slow Food Deutschland e.V.

b_230_180_16777215_00_images_urkunden_sfd-unterstuetzer-2017-logo-web.jpg