Bei der Auswahl der Reben legen wir den Schwerpunkt auf die klassischen Burgunder-Sorten. Bei diesen greifen wir auf eine jahrelange Erfahrung zurück. Auch die nahen Verwandten Auxerrois und Chardonnay haben wir mit ins Sortiment genommen.

Natürlich darf der Müller-Thurgau nicht fehlen. Daneben ist der Riesling unsere heimliche Leidenschaft. Verkörpert diese Rebsorte doch wie keine andere sonst den Terroir-Gedanken. Die weiße Bukettsorte Muskateller und eine Rotweinsorte der Cabernet-Familie komplettieren das Angebot.

Wir setzen nicht auf Ertrag, sondern auf Qualität. Von jeder Rebsorte gibt es verschiedene Klone, welche besondere Eigenschaften wie Bodenverträglichkeit, Pilzresistenz und qualitative Merkmale haben. Wir bevorzugen in unseren Anlagen nur ausgesuchte, adäquate, hochwertige Rebsorten-Klone.


RieslingRiesling:
Edelste Weißweinsorte, stellt hohe Anforderungen an die Lage. Weine mit rassiger Säure, mit Zitrus-, Apfel- und Pfirsichnoten. Sehr breite Palette vom leichten, fruchtigen Qualitätswein bis zur üppig barocken Trockenbeerenauslese.


WeißburgunderWeißer Burgunder:
auch Pinot blanc (frz.), Pinot bianco (ital.)
Sehr anspruchsvolle alte Traubensorte, braucht nährstoffreiche gut erwärmbare, tiefgründige Böden. Finessenreiche Weine mit Tönen von Nuss, Apfel, Birne und Zitrus. Universeller Speisebegleiter.

GrauburgunderGrauburgunder:
auch Ruländer, Pinot gris (frz.), Pinot grigio (ital.)
Anspruchsvolle Weißweinsorte. Dichte, würzige, extraktreiche Weine mit Tönen nach Honig, Mandel, Walnuss, Quitte und Birne. Auch gut geeignet für edelsüße Raritäten.

AuxerroisAuxerrois:

Seltene, ertragsschwache Weißweinsorte der Burgunderfamilie. Interessante, finessenreiche, elegante Weine. Gute Speisebegleiter.
Aus dieser Rebsorte entsteht unser "Hugenottenwein".


MuskatellerMuskateller:
Alte Weißweinsorte, zählt zu den Bukettsorten. Ausgeprägter Duft und Geschmack nach Rosen und Holunderblüten. Spezialitäten: edelsüße Auslesen und Beerenauslesen.

ChardonnayChardonnay:
Eine der vielseitigsten und besten Weißweinsorten der Burgunderfamilie. Bei geringem Ertrag volle, kräftige Weine mit unterschiedlich breitem Geschmacksspektrum je nach Ausbauart und Herkunft.

Müller-ThurgauMüller-Thurgau:
Früh reifende, ertragreiche Weißweinsorte. Bei reduzierten Erträgen leichte, fruchtige Weine mit einem muskatigen Ton und einem Geschmack nach Apfel, Birne, Melone und Nuss.

SpätburgunderSpätburgunder:
auch Pinot noir (frz.)
Älteste und wertvollste Rotweinsorte, sehr empfindlich im Anbau. Bringt vielschichtige Weine hervor. Je nach Ausbauart kirsch- und brombeerfruchtige, elegante, üppige, dichte und stoffige Weine.